Ambraser Schlosskonzert

Di 29. Juli 2014 | 20:00 | Schloss Ambras, Spanischer Saal

Alma Mia

Raquel Andueza (Sopran)

La Galanía:
José Manuel Navarro, Pablo Prieto
(Violine)
Josetxu Obregón
(Violoncello)
Xavier Puertas
(Kontrabass)
César Hualde (Barockgitarre)
Jesús Fernández Baena
(Theorbe)

Pietro Antonio Cesti (1623–1669)
Sinfonien und Arien aus der Oper „L’Argia“:  „Alma Mia“ (Solimano), „Sù lieti scherzate“ (Alceo), „Disserratevi abissi“ (Selino)
Sinfonia und Arien aus „La Dori“: „Voragini ondose“ (Dori), „Piega amor“ (Celinda),„Amor se la palma“ (Dori)
Arien und Szene aus „L’Orontea“:  „Vieni Alidoro“ (Silandra), „Dormi ben mio“ (Orontea)
Sinfonia und Arien aus „Il Tito“: „Che mi consigli Amor“ (Tito), „Berenice, ove sei“ (P olemone)
Cantata „Non si parli più d’Amore“
Cantata „Ò quanto concorso“

„Die Königin und die ganze vornehme Gesellschaft spendeten wiederholt lebhaften Beifall und erklärten, dass sie etwas Ähnliches nie erlebt und wohl auch nicht wieder erleben würden“, heißt es in einer Chronik über die Aufführung von Cestis Oper „L’Argia“ 1655 anlässlich des Besuchs der schwedischen Königin Christine in Innsbruck. Der vom opernverrückten Erzherzog Ferdinand Karl in die Alpenstadt geholte Komponist Pietro Antonio Cesti verzauberte mit der lyrischen Beseeltheit seiner Musik das Publikum auch nördlich der Alpen. Auf „L’Argia“ ließ Cesti in Innsbruck weitere Meisterwerke im venezianischen Opernstil folgen: von „L’Orontea“ über „La Dori“ bis zu „Il Tito “, Arien und Szenen von Liebe, Glück und Leid. Musik, wie geschaffen für den seelenvollen Gesang von Raquel Andueza, die sich die „L’Argia“-Arie „Alma Mia“ zum Motto erkoren hat und in die Rollen von leidenschaftlichen Opernheldinnen und -helden Cestis schlüpft.


Share this Facebook Twitter

TICKETS
von 20 bis 55 EUR

Einführungsgespräch
19:00 | Spanischer Saal

15% Ermäßigung auf den Eintritt in die Ausstellungen und Sammlungen von Schloss Ambras (bei Vorlage eines Festwochentickets)

Termindownload für diese Veranstaltung:

Programmbuch 2014

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Partnern.

Immer aktuell informiert mit dem Newsletter der Innsbrucker Festwochen.

Die nächsten Veranstaltungen der Innsbrucker Festwochen: